Elternbrief 2013-2014

dsc 0481-bearbeitet

Elternbrief  Nr.1

                                                                                                        

Schuljahr 2013/2014

 

 

Staatliche Regelschule Stotternheim                 

Gau-Algesheimer Straße 2

99095 Stotternheim

Telefon:  036204/70279                                 

Fax:      036204/52733                                                                       

E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

zum neuen Schuljahr 2013/2014 begrüße ich Sie als Rektor der Regelschule Stotternheim ganz herzlich und wünsche Ihnen, Ihren Kindern und uns Lehrkräften einen guten Anfang und viel Erfolg.

 

Besonders herzlich willkommen heiße ich unsere Fünftklässler und alle Neueintritte in die höheren Klassen mit ihren Eltern in unserer Schulgemeinschaft. Es ist uns ein Anliegen, dass sich alle bei uns rasch eingewöhnen und mit der neuen Umgebung schnell vertraut werden.

 

Sie, liebe Eltern, möchte ich um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit mir und meinen Kollegen bitten, damit Ihre Kinder bestmöglich gefördert werden können. Suchen Sie bitte frühzeitig das Gespräch, und nicht erst dann, wenn schulische Schwierigkeiten auftreten. Bitte nehmen Sie sich auch Zeit, mit Ihren Kindern über die Schule und den Unterricht zu reden.

 

In diesem Schuljahr werden an unserer Schule 206 Schüler in

12 Klassen unterrichtet. Das Schulprofil orientiert sich auch 2013/2014 vorrangig an der “Medienschule”.

 

Weitere Informationen, Termine und Berichte über Projekte und Vorhaben können Sie laufend auf unserer Homepage unter:

 

 

               www.rsstotternheim.de

 

 

nachlesen. Dort sind auch die jeweils aktuellen Vertretungspläne abgelegt!

 

 

 

1.     Klassenbesetzung

 

5a   Frau Schuck                   8R   Frau Franke

5b   Frau Bläß                     8H   Frau Haupt

6a   Frau Merkel                   9R   Frau Altenburg

6b   Frau Staub                    9H   Frau Nicolai

7a   Frau Elster                   10a  Frau Baier

7b   Herr Schein                   10b  Frau Wallisch

 

2.     Unterrichtszeiten /Pausen

 

1. Std.:  7:30 -  8:15 Uhr  10 min Pause

2. Std.:  8:25 -  9:10 Uhr  15 min Pause

3. Std.:  9:25 – 10:10 Uhr   5 min Pause

4. Std.: 10:15 – 11:00 Uhr  25 min Mittagspause

5. Std.: 11:25 – 12:10 Uhr   5 min Pause

6. Std.: 12:15 – 13:00 Uhr  15 min Pause

7. Std.: 13:15 – 14:00 Uhr   5 min Pause

8. Std.: 14:05 – 14:50 Uhr

 

 

3. Ferienordnung

 

Herbstferien:     21.10.2013 – 02.11.2013

Weihnachtsferien: 23.12.2013 – 04.01.2014

Winterferien:     17.02.2014 – 22.02.2014

Osterferien:      19.04.2014 – 02.05.2014

Ferientag (nach Himmelfahrt)   30.05.2014

Sommerferien      21.07.2014 – 29.08.2014    

 

Zusätzliche Ferientage:    Feiertage während der Schulzeit:

  

Freitag,    04.10.2013     Donnerstag, 03.10.2013(Tag d. D.E.)

Montag,     02.12.2013     Donnerstag, 31.10.2013(Reformationst.)    

Dienstag,   10.06.2014     Donnerstag, 01.05.2014(Tag d. Arbeit)  

                           Donnerst.,  29.05.2014(Chr. Himmelfahrt)

                           Montag,     09.06.2014(Pfingstmontag)

 

 

4. Sprechtage für die Eltern

 

Mittwoch, 13.11.2013  18:00 Uhr – 20:00 Uhr

Mittwoch, 19.03.2014  18:00 Uhr – 20:00 Uhr

 

Sie können in Einzelfällen auch gesonderte Termine

mit einem Lehrer telefonisch vereinbaren. Nutzen

Sie hierbei auch die Dienst-E-Mail des jeweiligen

Kollegen. Die E-Mail-Adresse erhalten Sie über das Schulsekretariat der Regelschule.

 

5. Kollegium

 

Neu begrüße ich an unserer Regelschule die Fachlehrerin

für Biologie/Geografie Frau Zelezny sowie die

Lehramtsanwärterin für Französisch/Sozialkunde Frau Apel.

Den evangelischen Religionsunterricht wird neu Herr Redeker (Klassen 9 und 10)und Herr Polney (Klassen 5 bis 8)übernehmen.

  

6. Busfahrzeiten

 

Die Busfahrzeiten entnehmen Sie bitte den im Schulhaus

ausgehängten Fahrplänen oder den Fahrplänen an

der Haltestelle-Schule.

 

7. Freizeit- und Lernangebote

 

Auch in diesem Schuljahr können wir Ihren Kindern

im Rahmen der Ganztagsschule einige Arbeitsgemeinschaften

anbieten. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele

Schüler diese Freizeitaktivitäten regelmäßig nutzen. 

  

 

Prüfungsvorbereitung    Herr Schein

Mathematik (10R/9H)     Dienstag, 12:15 - 14:00 Uhr                       

                        Ort: Raum 219

 

Papier/Keramik/Natur-   Frau Staub/Frau Hirt

Materialien             Donnerstag (Zeit: Aushang beachten!)                      

                        Ort: Keramikraum

 

Volleyball              Herr Dr. Jung

                        Freitag 13:15- 15:00 Uhr

                        Ort: Sporthalle Stotternheim

 

Computer                Herr Schein

                        Nach Absprache/Aushang beachten!

                        Ort: Medienraum

 

Schulbibliothek:        Frau Kahlstatt

                        Dienstag 13:15 – 14:00 Uhr

                        Ort: Lernwerkstatt/Hausaufgabenraum

 

Nähen                   Frau Kahlstatt

                        Mittwoch: Nach Absprache/Aushang beachten!

                        Ort: Hausaufgabenraum

 

Kochen                  Frau Elster

                        Donnerstag: Nach Absprache/Aushang beachten

                        Ort: Lehrküche RS

 

Der Segelsportverein “Club maritim Erfurt“ bietet zusätzlich die verschiedensten wasserbezogenen Sportarten für ihre Kinder an: Z.B.: Seesport, Segeln, Schwimmen, Kanu und sogar Hochseesegeln

 

Telefon:     036204 / 60137

E-Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Webseite:    http://www.seesport-erfurt.de

 

 

 

 

 

8. Betriebspraktikum/Berufsvorbereitung

 

Klasse 7R/7H    09.10.2013        (Kompetenztag in Alach)

Klasse 7a/b     31.03.-04.04.2014 (Praktikum in Alach)

Klasse 8H/8R    03.02.-07.02.2014 (Praktikum in Alach)

Klasse 8H/8R    30.06.-11.07.2014 (Betriebspraktikum)

Klasse 9H       24.02.-07.03.2014 (Betriebspraktikum)

Klasse 9R/9H    09.09.-13.09.2013 (Praktikum in Alach)

Klasse 9R       30.06.-11.07.2014 (Betriebspraktikum)

Klasse 10       14.10.-18.10.2013 (Betriebspraktikum)

 

 

9. Informations- und Beratungsstellen

 

 

Berufs- u. Studienorientierung

  

                    Frau Franke – nach Absprache (036204/70279)

 

                    

Berat.-Arbeitsamt:  Herr Berndt

                    Jeden 1. Montag im Monat/Schulaushang                        

                    beachten!

                    Ort: Lernwerkstatt/Bibliothek (ab 07:30 Uhr)

 

 

Beratungslehrer:    Frau Warmuth – nach Absprache (036204/70279)

 

                  

Betreuung von       Frau Langenau – nach Absprache (036204/70279)

Schülern mit        Frau Fuchs    - nach Absprache (036204/70279)    

Förderbedarf                       

                                     

                       

Schuljugendarbeit   Frau Elster   - nach Absprache (036204/70279)

(Ganztagsbetreuung) 

 

 

Vertrauenslehrer    Frau Baier    - nach Absprache (036204/70279)  

    

 

10. Krankmeldung eines Schülers

 

Elternhaus und Schule haben gemeinsame Sicherheitsinteressen für   

Ihr Kind. Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind zwischen 7:15 Uhr  

und 09:00 Uhr unter der Telefonnummer 036204/70279.

Ihre Entschuldigung wird dann zum Klassenleiter weitergeleitet. Reichen Sie bitte später die schriftliche Entschuldigung nach. Zusätzlich kann die Schule ein ärztliches Attest verlangen.

 

 

11. Öffnungszeiten Sekretariat der Regelschule

                     

    Montag bis Freitag:     07:00 – 13:00 Uhr

                  

    Schülersprechzeiten:    täglich von 11:05 – 11:25 Uhr 

 

 

12. Schulbücher

 

Wir möchten alle Eltern bitten, die ausgeliehenen Schulbücher

unbedingt mit einem Umschlag zu versehen. Mit dieser Forderung

können wir auch in den nächsten Jahren eine optimale Schulbuch-versorgung garantieren und unnötige Ersatzansprüche vermeiden.

 

 

13. Schulförderverein

 

Im Anhang befindet sich eine Beitrittserklärung zum Schulförder-

verein der Regelschule Stotternheim. Wir würden uns freuen, wenn wir zahlreiche neue Mitglieder begrüßen könnten.

 

 

 

 

Herr Dr. Jung

Schulleiter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beitrittserklärung

 

Ich möchte Mitglied des Schulfördervereins der Staatlichen Regelschule Stotternheim e. V.  werden.

 

Mir ist bekannt, dass ich jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Frist aus dem Förderverein austreten kann.

Bereits gezahlte Mitgliedsbeiträge werden nicht zurückerstattet!

 

 

 

Name,  Vorname:              ....................................................

 

 

Anschrift:                          ....................................................

 

 

                                           ....................................................

  

    

                                           ....................................................

 

 

Telefon:                             ....................................................

 

 

 

Mitglied ab Monat:            ....................................................

 

 

Den Mitgliedsbeitrag in Höhe von  1, -- €  monatlich bezahle ich als jährliche Summe von 12,-- €  per Überweisung.

 

 

Bankverbindung:       Sparkasse Mittelthüringen

                                     Bankleitzahl:      820 510 00

                                     Kontonummer:   600015718

 

 

 

 

.............................................                  ............................

Ort, Datum                                                    Unterschrift

 

Close Panel

Login