Ferien/Zeugnisübergabe

IMG 6022Erholsame und schöne Ferien!

 

PS: die Bilder der feierlichen Zeugnisübergabe sind online!!!

Sprachentag

IMG 5784Und die Bilder vom Sprachentag sind auch online!

Sportfest 2014

Die Bilder vom Sportfest sind auch online!!!IMG 5776

Drachenboot und Mottowoche

DSC 0153Es sind die Bilder der Mottowoche Klasse 10 und vom Drachenbootrennen online!

Wahl 2014

Wahl 2014

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9R gründeten neun Parteien, welche sich zur Wahl am 23.06.2014 aufstellen ließen. Jede Partei gestaltete mit viel Kreativität und Engagement einen Flyer, auf welchem unter anderem die Ziele aufgelistet wurden, welche in der nächsten Legislaturperiode umzusetzen sind.

Zur Wahlkampfvorbereitung besprachen die einzelnen Mitglieder der Parteien, wie sie ihr Wahlprogramm in den Klassen 8H, 8R und 9R vorstellen. Zusätzlich gestalteten sie ein Plakat. Wahlberechtigt waren nicht nur Schülerinnen und Schüler der eben geschriebenen Klassen, sondern auch das Lehrerkollegium. Die Parteien stellten sich den kritischen Fragen der einzelnen Klassen und beantworten diese für die Wählerschaft weitestgehend zufriedenstellend.wahl1

Nach der Stimmenauszählung stand das Ergebnis fest: Die Partei GSP erlangte zwei Direktmandate. Auch wenn die Partei die erforderlichen 5 % nicht erreicht hat, hätte sie mit einer weiteren Erststimme in den Deutschen Bundestag einziehen können. Bezogen auf die Zweitstimme erreichten die Parteien JPD und GSSP das höchste Ergebnis mit 19,64 %. Die AMP erhielt 17,86 %, gefolgt von der GRPD mit 14,29 %. Diese und alle weiteren Parteien ziehen in den Deutschen Bundestag ein, da sie die 5%- Hürde erreichten.

wahl6Keine der Parteien hat die absolute Mehrheit erreicht, so dass der Zusammenschluss mehrerer Parteien zu einer Koalition notwendig ist. Die JPD würde beispielsweise gerne mit der GSSP und der AMP eine Koalition bilden. Demnächst finden Sondierungsgespräche statt. Aus welchen Parteien sich die nächste Regierung zusammensetzt bleibt noch offen.

Danke an die Klasse 9R. J

J. Apel

wahl3 wahl4 wahl5

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fußballturnier

DSC 1392Duell der Giganten“

 

Am 20.5.2014 fand ein Fußballspiel am Sportplatz in Stotternheim statt. Es war nicht irgendein Spiel, denn die 9. und 10. Klasse unserer Regelschule Stotternheim versuchten sich hier zu behaupten. Nach einer kurzen Aufwärmphase kam pünktlich um halb zwei der Anpfiff. Gespielt wurden 2 mal 30 Minuten. Gleich am Anfang des Spiels zeigten die 10. Klasse ihr wahres Können, denn sie nutzten einen kleinen Fehler des Torwarts aus der 9. Klasse aus und unser Schülersprecher Jan Lange schoss das 1:0 für die 10. Klassen. Die Enttäuschung auf der Seite der 9. Klasse machte sich breit, doch sie ließen sich nicht unterkriegen. „Köpfe hoch Leute“ hieß es. Und da passierte es, Florian, aus der 9. köpfte, den Ball in Richtung Gegnerisches Tor und es stand 1:1. Die Hoffnung auf den Sieg kehrte zurück. Anscheinend freuten wir uns zu sehr, denn gleich nachdem der Keeper der 10. Klasse den Abstoss machte, machten wir einen Fehler und die Gegner starteten einen Konter. Jan Lange stand nun direkt vor dem Tor, er schoss und wir lagen mit 2:1 wieder hinten. Ein Foul im Strafraum brachte uns einen Elfmeter. Er wurde von Mic Metschulat ausgeführt. Mic schoß den Ball mit Bravour in Richtung Tor und der Ball war versenkt! Es blieb spannend, jeder hatte viele Chancen doch nur wenige wurden genutzt. DSC 1346Es passierte schon wieder, ein Foul im Strafraum, und wieder bekamen wir einen Elfmeter. Mic schoß erneut und wieder war der Ball drin! Das 2:3 wurde geschossen! Der nächste Pfiff vom Schitsrichter leitete nur die Halbzeit ein. Jedes Team nahm ein paar taktische Wechsel vor. Anpfiff zur 2. Halbzeit. Die 10. gab noch nicht auf und versuchte mit aller Macht den Ausgleich zu schießen. Sie leiteten wieder einen Konter mit einer Flanke zu Leon ein und es kam wie es kommen musste, Leon erziehlte das 3:3. Jetzt hieß es auf beiden Seiten nicht aufgeben, doch wir nutzten jede Gelegenheit ein Tor zu erzielen. So auch in der 40. Minute, Tim Glock aus der 9. erzielte das 4:3. Freude machte sich in den Gesichtern der 9. Klässlern auf. Die 10. lies nicht locker, doch sie schafften es nicht den Ausgleich zu schießen. Wir starteten einen Konter. Eine Steilflkanke kam zu Mic, welcher in nächster Sekunde zu Tim passte. Tim schoss den Ball mit enormen Tempo. Der Torman war machtlos, das hieß für uns 3:5 Führung. Das ließen sich die 10. nicht gefallen. Wir waren im Ballbesitz ,doch bei einem angeblichen Handspiel im Strafraum, bekammen die 10. die Möglichkeit mittels Elfmeter ein Tor zu erzielen. Jan sollte ihn ausführen. Unser Tormann war machtlos gegen diesen Schuß und so hieß es 4:5. DSC 1348Wir waren noch in Führung, doch das hatte nichts zu bedeuten. In den letzten 5 minuten wurde es wieder spannend. Die 10. spielte sehr aggressiv, doch jetzt kannten wir ihre Tricks. Wir eroberten ein letztes mal den Ball. Roman flankte den Ball zu Tim, welcher durch die Abwehr der 10. Klassen marschierte und in Richtung Tor schoss. Der Torwarte warf sich zu Boden, jedoch verfehlte er den Ball und wir führten mit 4:6. Der Abfiff des Schiris erfreute uns alle. Entgegen aller Erwartungen stand am Ende fest, dass wir, die 9. Klasse der Regelschule Stotternheim, mit einem Ergebnis von 4:6 besser waren als die 10. Klasse!

 

 

 

 

Jan Hausmann

 

 

Neue Bilder!

DSC 1357Ab sofort sind im Bereich Bilder neue Fotos vom Fußballturnier (Kl. 9 / 10), den Projektarbeitspräsentationen und dem Experimentiertag online!

England 2014

DSC 0670Die langersehnte Reise

 

Anfang dieses Jahres erhielten wir endlich die freudige Nachricht, wann und wohin unsere Sprachreise führen sollte, nach Hastings/England vom 06.04.bis 11.04.2014. Die Klassenlehrer der mitfahrenden Klassen 9R, 9H, 10a und 10b informierten ihre Schüler, die Vorfreude war nun riesig.

Am Sonntag, dem 06.04.2014, startete endlich diese langersehnte Reise.

Die Hinfahrt von ungefähr 15 Stunden war für uns alle eine harte Herausforderung. Trotz der langen Fahrt munterten uns der Busfahrer und die Lehrer immer wieder auf. Ein besonderes Erlebnis war für die meisten von uns die Fahrt von Frankreich nach England durch den Eurotunnel.

Sonntagabend erreichten dann endlich alle Schüler völlig übermüdet und erfreut ihre Gastfamilien.DSC 0848

Am nächsten Tag starteten wir in das von unseren Lehrern recht straff organisierte Besichtigungsprogramm. Zu den Höhepunkten unserer Sprachreise zählten: der Besuch im Sea Life in Brighton, die Klippen von Beachy Head, Dover Castle, Canterbury, das Wembley Stadion, der Aufenthalt in London mit den Flutbarrieren, dem Tower of London, der Tower Brigde, dem Nullmeridian, den Fahrten mit der U-Bahn sowie ein Flug mit dem London Eye.

Unsere Sorge, dass das bekannte regnerische Wetter in England unseren Aufenthalt ein wenig eintrüben könnte, war unberechtigt, denn wir hatten Glück und angenehmes Reisewetter.

Unsere Zeit in England verging wie im Flug. Wir hatten uns gerade bei unseren Gasteltern eingelebt, schon stand der Tag der Abreise vor der Tür.

Ein weiteres Highlight für uns war die Rückfahrt nach Frankreich mit der Fähre.

Uns war beim Betreten der Fähre ein wenig unwohl, da etwas Seegang an diesem Abend herrschte. Nach ca. zwei Stunden kamen wir dann wohlbehalten in Frankreich an. Von hier aus neigte sich unsere Fahrt mit dem Bus nach Stotternheim einem glücklichen Ende entgegen.

DSC 0999Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Lehrern und Verantwortlichen für diese gelungene Reise bedanken. Die Reise wird uns ewig in guter Erinnerung bleiben.

 

Natalie H., Klasse 10b

DEHOGA

DSCN5789Kochen macht Spaß

 

 

Am 25. bzw. 27. März waren die 7. Klassen zu Besuch im DEHOGA- Kompetenzzentrum in Erfurt.

In einer kurzen Einführung erfuhren wir, dass hier es hier viele Ausbildungsangebote im Hotel- und Gaststättenbereich gibt, dass aber u.a. auch Erzieher ausgebildet werden. Nach einer kurzen Führung durch den Officebereich , Küche und Spülküche

erhielt jeder eine Schürze und eine schicke Einwegkochmütze. Bevor wir anfingen zu kochen, zeigte uns Jana, die Köchin, noch einige Kräuter ( frische- im Topf). Einigen fiel es gar nicht so leicht, diese zu bestimmen.

Dann ging es endlich los. Wir arbeiteten in Gruppen. Eine Gruppe fertigte die Nudeln aus dem vorbereiteten Teig. Andere Gruppen hatten die Aufgabe, Tomatensoße zuzubereiten. Dazu war es notwendig, Wurzelgemüse zu schneiden, Tomaten zu häuten, richtig abzuschmecken. Auch Käse musste gerieben werden.DEHOGA7a-1

Vor dem Essen sollte der Tisch ordentlich eingedeckt werden. Wir lernten , Servietten zu falten. Es entstanden Fächer, Bischofsmützen und Schiffchen. Die Lieblingsform nahm jeder mit an den Tisch. Eine kurze Einweisung, wie man Bandnudeln richtig isst, gab es auch noch. Dann konnten wir uns endlich unser Essen holen. Wir hatten unsere Sache gut gemacht. Es hat allen super geschmeckt!

Radierungen 8R

Im Tiefdruckverfahren haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8R DSC 1329

zum Thema Fachwerkhäuser aufwendige Radierungen  im Kunstunterricht gedruckt.

 

Weitere Kunstwerke im Bereich Bilder!

 

Close Panel

Login